GEFAHRENMELDEANLAGEN

SICHERHEIT IST LEBENSQUALITÄT

Alle 3 Minuten findet ein Einbruch statt. Wir sichern Ihre Schwachstellen, bevor andere sie nutzen. Ein intelligentes Einbruch- und Brandmeldewesen minimiert zuverlässig das Sicherheitsrisiko für Privathäuser, Eigentumswohnungen, Geschäftsräume und Gewerbeobjekten. Ausgereifte Technologien helfen Ihnen dabei, Ihr Objekt wirkungsvoll vor Band und Einbruch zu schützen.
Ein Alarmsystem besteht aus der Alarmzentrale, Schalteinrichtungen zum Scharf-/Unscharfschalten, Sensoren, Alarmkontakten und Signalgebern. Diese Elemente werden über Kabel oder kabellos per Funk mit der Zentrale verbunden, die im Gefahrenfall automatisch einen Alarm auslöst – als „stillen“ Alarm oder lautstark über Signalgeber im Innen- und Außenbereich.

WIR ERMITTELN IHREN BEDARF INDIVIDUELL

Nach einem persönlichen Gespräch vor Ort präsentieren wir Ihnen Projektierungsvorschläge, Lösungsmöglichkeiten und Alternativen.

VdS_Logo-neg-smallUm als Meisterbetrieb sowohl einen hohen Qualitätsanspruch bei der Auswahl von Geräten und Meldern zu garantieren, sowie eine optimale Projektierung und Sabotagesicherheit zu gewährleisten, empfehlen wir die Installation von Einbruchmeldesystemen, die vom Verband der Schadenversicherer (VdS) anerkannt sind und die VdS-Richtlinien für Planung und Einbau bei der Projektierung und Installation berücksichtigen.

Festinstallationen Komplettschutz
1

Die Zentrale gewährleistet das falschalarmsichere Scharf-/ Unscharfschalten Ihrer Anlage und regelt den Zutritt zu Ihrem Gebäude: rein kommt nur, wer sich per Karte, Transponder oder Zahlencode identifiziert.

2

Fenster, Glasfassaden und Lichtkuppeln sind Einbrechern willkommene Angriffsflächen. Zur Kontrolle besonders geeignet sind hier Magnetkontakte und Glasbruchsensoren, die Signale zwischen Fenster und Rahmen kabellos übertragen.

3

Für die Überwachung von Innenräumen bieten sich Bewegungsmelder an. Mittels bewährter Passiv-Infrarot- oder DUAL-Technologie werden Personenbewegungen sicher erfasst.

4

Eine besonders schöne Lösung für die Bedienung und Verwaltung der Anlage: das Touch-Center. Mit elegantem Design, intuitiver Benutzerführung und einem Grafikdisplay lässt ich die Einbruchmeldeanlage steuern.

5

Im Alarmfall werden die Signale über Kabel oder über Funk an die Zentrale geleitet, die im Gefahrenfall automatisch einen Alarm auslöst. Das kann als „stiller“ Alarm an Ihr Handy oder an eine zentrale Leitstelle geschehen.

6

Zur örtlichen Alarmierung dienen externe Signalgeber, die unbefugten Zutritt akustisch per Ton und optisch per Blitzleuchte signalisieren.

7

Brandmeldeanlagen erkennen und signalisieren Rauch und Feuer.

8

optionale Steuerung per Smartphone oder Tablet-PC

So viel Schutz wie nötig, so viel Sicherheit wie möglich

Je nach Bedarf können unterschiedliche Schutzkonzepte realisiert werden. So können ganze Gebäude oder einzelne Bereiche gesichert werden. Es können aber auch einzelne Gegenstände wie zum Beispiel Tresore oder Kunstobjekte geschützt werden. Sie entscheiden, in welchem Umfang Sie Schutz benötigen, wir erstellen Ihnen ein für Ihre Bedürfnisse maßgeschneidertes Konzept: von der „kleinen“ Lösung zur Innenraumüberwachung mit Bewegungsmeldern bis hin zum Premium-Schutz inklusive Weiterleitung des Alarms zu einer externen und zertifizierten Sicherheitsleitstelle.

BASIS-SCHUTZ

Basis-Schutz

Innenraumschutz mit Bewegungsmeldern

  • Die Zentrale zur Steuerung aller Funktionen Ihrer Einbruchmeldeanlage
  • Bewegungsmelder, an strategisch wichtigen Stellen installiert, analysieren jede verdächtige Bewegung
  • Signalgeber machen auf Gefahrensituationen aufmerksam
  • Schlüsselschalter zum Scharf-/ Unscharfschalten Ihrer Anlage
  • Bedienteil zur einfachen und komfortablen Bedienung und Zustandsanzeige
  • Sperrelemente verhindern den Zugang zum scharf geschalteten Bereich Ihrer Anlage und vermeiden dadurch das unbeabsichtigte Auslösen von Fehlalarmen

STANDARD-SCHUTZ

Standard-Schutz

Innenraumschutz mit Bewegungsmeldern und Fenster-/ Türüberwachung auf Glasbruch

  • Die Zentrale – die Organisationseinheit
  • Bewegungsmelder registrieren jede Bewegung im Raum
  • Fensterkontakte zeigen an, ob die Fenster geöffnet oder geschlossen sind
  • Signalgeber melden Gefahrensituationen
  • Sperrelemente verhindern den Zugang zum scharf geschalteten Bereich Ihrer Anlage
  • Elektronisch codierte Datenträger dienen zum schlüssellosen Scharf-/Unscharfschalten Ihrer Einbruchmeldeanlage
  • Übertragungsgerät zur Weiterleitung eines Alarms, zum Beispiel auf Ihr Mobiltelefon oder an eine Leitstelle
  • Mit dem komfortablen Grafik-Bedienteil „TouchCenter“ lässt sich Ihre Einbruchmeldeanlage intuitiv steuern

PREMIUM-SCHUTZ

Premium-Schutz

Umfangreicher Innenraumschutz mit Bewegungsmeldern, Fenster-/ Türüberwachung mit Magnetkontakten und Glasbruchmeldern, verschiedenen Scharfschaltbereichen und der Aufschaltung zu einer externen Sicherheitsleitstelle

  • Die Zentrale – das „Gehirn“ des Systems
  • Bewegungsmelder registrieren verdächtige Bewegungen
  • Magnetkontakte melden den Zustand von Fenstern und Türen
  • Glasbruchmelder überwachen sämtliche Fenster auf Glasbruch
  • Signalgeber alarmieren optisch und/oder akustisch bei jeder Gefahrensituation
  • Überfalltaster (z. B. im Schlafzimmer) lösen sofort „stillen“ Alarm aus
  • Einfache Anbindung von zusätzlichen Komponenten, bspw. Wassermeldernn zum Schutz vor Wasserschäden
  • Elektronisch codierte Datenträger dienen zum schlüssellosen Scharf-/Unscharfschalten Ihrer Einbruchmeldeanlage
  • Das Bedienteil „TouchCenter“ gibt Ihnen einen Überblick über den Zustand der Anlage wie offene Fenster usw.
  • Übertragungsgeräte leiten den Alarm an einen Sicherheitsdienst weiter

UNSERE ARGUMENTE HABEN SIE ÜBERZEUGT?!

EINFACH SICHER SEIN!
Rufen Sie an: +49 4950 8062 17 oder schreiben Sie uns