| +49 (0) 4950 8062 110 | DOWNLOADS

Über homeofthevideoguard

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat homeofthevideoguard, 147 Blog Beiträge geschrieben.

Ausgezeichnete Nachhaltigkeit

2022-12-08T21:27:05+00:008. Dezember 2022|

Unlängst wurde AddSecure – und damit auch Video Guard –von der Rating-Agentur EcoVadis mit der Goldmedaille für erfolgreiches Nachhaltigkeitsmanagement ausgezeichnet. Die Ratings und Scorecards der EcoVadis-Methodik zeigen auf, wie gut ein Unternehmen die Prinzipien der Nachhaltigkeit in sein Geschäfts- und Managementsystem integriert hat. Mit dem Rating gehört der führende europäischer Anbieter von Premium-IoT-Lösungen zu den am besten bewerteten Unternehmen. Als führender deutscher Innovator im Bereich der technologiegesteuerten Videoüberwachung gehört auch die International Security GmbH zu AddSecure und richtet die Geschäftstätigkeit ebenso nach Prinzipien der Nachhaltigkeit aus.

Video Guard kann Berlin

2022-12-08T22:07:08+00:008. Dezember 2022|

Leistungsfähigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit: Mit dem Eintrag im Amtlichen Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis (ULV) der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen in Berlin wird der International Security GmbH (ISG) die fachliche Eignung für öffentliche Aufträge bescheinigt. Damit gehört der führende deutsche Innovator der technologiegesteuerten Videobewachung mit dem System „Video Guard“ zu jenen Akteuren der Branche, die als Partner für die öffentliche Berliner Hand besonders geeignet sind.

Keine Chance für Metalldiebe

2022-12-05T19:42:57+00:005. Dezember 2022|

Die Preise für Buntmetalle – wie zum Beispiel Kupfer – sind in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Dies führt auch dazu, dass Kabel für Kriminelle ein attraktives Diebesgut sind. Der Diebstahl ist meist gewerblich und bandenmäßig organisiert und hat nicht nur hohe Sachschäden zur Folge, sondern führt zu Verzögerungen im Bauablauf oder auch zu infrastrukturellen Problemen. Betreiber sind diesen Gefahren jedoch nicht schutzlos ausgeliefert. Sie können diese gefährdeten Bereiche schützen – durch eine professionelle Bewachung mit Video Guard.

Sicherheitslücken schließen

2022-12-05T19:36:30+00:005. Dezember 2022|

International und auch in Deutschland selbst kommt es vermehrt zu gezielten Hackerangriffen auf Überwachungskameras. Wie verschiedene Analysen und Untersuchungen ergeben, zeigen vor allem die Produkte eines chinesischen Kameraherstellers besonders viele Schwachstellen. Diese Sicherheitslücken ermöglichen sowohl dem Hersteller als auch potenziellen Hackern einen Zugriff auf das geschützte Bildmaterial. Insbesondere bei Projekten der kritischen Infrastruktur und sicherheitsrelevanten Strukturen gilt daher: Bauverantwortliche sollten bei der Auswahl der Videobewachung auch ein Augenmerk auf die eingesetzte Kameratechnik richten und mögliche Lücken hinterfragen. Mit Video Guard steht in diesem Kontext ein zuverlässiges und vor allem hackersicheres Überwachungssystem zur Verfügung.

Der Sabotage Einhalt gebieten

2022-10-25T21:43:02+00:0025. Oktober 2022|

Die aktuellen Sabotagefälle offenbaren es: Deutschlands kritische Infrastruktur ist angreifbar. Vielerorts sind mögliche Schwachstellen bekannt – Informationen hierzu zum Teil sogar im Netz offen abrufbar. Es gilt somit, sich mit zeitgemäßen Schutzmaßnahmen auseinanderzusetzen. Zumal personelle Wachdienste in Zeiten von Arbeitskräftemangel schnell an ihre Grenzen geraten und zudem insbesondere bei unübersichtlichen, großen Flächen ineffizient sind. Digitale, kamerabasierte Lösungen bieten in diesem Kontext an vielen Stellen eine sinnvolle Alternative.

Flächendeckend geschützt

2022-10-18T20:19:31+00:0018. Oktober 2022|

Bauvorhaben auf Flächen von mehreren zehntausenden Quadratkilometern benötigen eine Vielzahl an teuren Maschinen und enorme Mengen an Material. Der Wert dieser Güter potenziert das Interesse Krimineller. Eine solch exponierte Baustelle befindet sich derzeit auch im münsterländischen Heiden. Hier entsteht am Unternehmensstandort vom Projektbauspezialisten Brüninghoff bis 2023 ein neues, circa 17.000 Quadratmeter großes Betonfertigteilwerk. Zum Schutz vor Vandalismus und Diebstahl kommt Video Guard zum Einsatz.

Video Guard auf der WindEnergy Hamburg

2022-09-26T19:44:00+00:0026. September 2022|

Intelligente Videobewachung für die WindindustriebrancheDie WindEnegry Hamburg gilt als führendes Networking-Hub in der Windenergie. Alle zwei Jahre präsentieren mehr als 1.400 Unternehmen aus 40 Ländern ihre Innovationen und Lösungen in der Hansestadt. Mit dabei vom 27. bis zum 30. September sind auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Blömen VuS und der International Security GmbH. Am gemeinsamen [...]

Flexibel überwacht

2022-09-22T17:40:48+00:0022. September 2022|

Die Gewinnung von erneuerbaren Energien findet meist an abgelegen Orten mitten in der Natur statt und umfasst großflächige Gelände. So bestehen etwa Solarparks aus einer Vielzahl an Photovoltaikpaneelen, die ebenso wie Wechselrichter, Kabel und Werkzeuge begehrtes Diebesgut sind. Um die Anlagen gegen Sachbeschädigung und Diebstahl abzusichern, raten Experten, gezielte Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Die mobilen Kamerasysteme von Video Guard bieten vor diesem Hintergrund einen gleichermaßen flexiblen wie effizienten Schutz.

Vorrausschauend bewacht

2022-07-19T19:03:46+00:0019. Juli 2022|

Bauvorhaben stehen oftmals auch im öffentlichen Interesse – das zieht Schaulustige und Kriminelle gleichermaßen an. Insbesondere außergewöhnliche, spannende Projekte stellen daher erhebliche Anforderungen hinsichtlich der Absicherung von Lagerstätten und des Baufelds selbst. Denn es gilt eine Pflicht für Bauherren, Gefährdungen zu vermeiden und so auch die Allgemeinheit zu schützen. Zugleich müssen Maßnahmen ergriffen werden, damit Sabotage, Diebstahl und Vandalismus den Bauablauf nicht stören. Die Bewachung mit Video Guard stellt in diesem Kontext eine effiziente und wirtschaftliche Methode der Gefahrenabwehr dar.

Sofort evakuieren!

2022-06-21T19:32:32+00:0021. Juni 2022|

Unerwünschte Zwischenfälle auf der Baustelle können zu einer plötzlichen Gefahrenlage führen, die eine schnelle Reaktion erfordert. In diesem Fall kann die kamerabasierte Bewachung der Baustelle auch zu mehr Sicherheit für alle Arbeitenden beitragen. So können Projektverantwortliche mit der App „Security & Safety first“, die ergänzend zu Video Guard angeboten wird, eine Evakuierungsdurchsage absenden. Diese erfolgt über die am Bewachungsturm angebrachten Lautsprecher.

Nach oben