Leerstände im Visier

2020-04-06T20:16:03+00:006. April 2020|

Die Fälle reichen von Vandalismus über Brandstiftung bis hin zu illegaler Nutzung – in leerstehende Objekte dringen immer wieder Unbefugte ein. Meist hat dies finanzielle Folgen für den Eigentümer. Denn neben kostspieligen Schadens- und Haftungssummen, kann beispielsweise Vandalismus sogar zu einer langfristigen Wertminderung des betroffenen Gebäudes führen. Um hier vorzubeugen, hat sich der Einsatz kamerabasierter Überwachung durch Video Guard Professional vielerorts bewährt.

Nummer 1000 fertiggestellt

2020-03-18T06:43:48+00:0018. März 2020|

Diebstahl und Vandalismus bleiben ein Problem – auch auf Baustellen, im Lager- und Logistikbereich oder in leerstehenden Gebäuden. Effiziente Lösungen zur Überwachung sind daher gefragter denn je. Vor diesem Hintergrund schreibt auch das kamerabasierte System „Video Guard“ Erfolgsgeschichte. Gemeinsam vertrieben wird es seit Mitte 2017 von der International Security Group GmbH aus Hesel und der Maibach Verkehrssicherheits- und Straßenausrüstungsprodukte GmbH aus Velen.

Kameras für Urban Soul

2020-03-14T14:33:00+00:0014. März 2020|

Vom sozialen Brennpunkt zum urbanen Quartier mit hoher Aufenthaltsqualität: In unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofes entsteht in Bonn derzeit das Projekt „Urban Soul“. Es umfasst eine Gesamtfläche von 50.000 Quadratmeter auf einem rund 8.000 Quadratmeter großen Grundstück und wird Raum für Einzelhandel, Büro, Fitness, Wohnen, Hotel, Parken und Gastronomie schaffen. Damit die Bauarbeiten für das Projekt nicht durch Diebstahl und Vandalismus behindert werden, setzen die Logistikverantwortlichen auf eine effiziente Lösung: Baucontainer, Material und Maschinen werden durch Kameras bewacht.

Baustellenüberwachung für das Schlösser-Areal

2020-03-01T16:26:20+00:001. März 2020|

Düsseldorf-Derendorf ist ein Stadtteil im Wandel – zum Unternehmer-, Hochschul- und Ausgehviertel. Hier realisiert Bauwens, beauftragt von der Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost e. G. (WOGEDO), der Düsseldorfer Wohnungsgenossenschaft eG (DWG) sowie der Beamten-Wohnungs-Baugenossenschaft eG (BWB), ein neues Wohnquartier. Bei der Umsetzung des Projektes „Schlösser-Areal“ setzt der Systemanbieter für Bauleistungen auf eine videobasierte Überwachung der Baustelle, um gewappnet zu sein gegen Diebstahl und Vandalismus. Video Guard Professional zeigt sich hier als zuverlässige Lösung.

Medizinal-Cannabisplantage unter Beobachtung

2019-11-10T10:00:44+00:0010. November 2019|

Medizinal-Cannabis ist bereits seit zwei Jahren rezeptpflichtig in Deutschland erhältlich, denn der Wirkstoff der Pflanze verspricht Patienten mit bestimmten Krankheitsbildern und Symptomatiken Schmerzlinderung. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, entstand nun ein Tresor zur Lagerung des Medikaments in Bad Bramstedt. Zudem sollen die bisher importierten medizinischen Cannabinoide bald auch in der Bundesrepublik angebaut werden. Deshalb realisiert die Aphria Deutschland GmbH derzeit Deutschlands erste legale Indoor-Plantage in Neumünster. Diese wird nach Fertigstellung einem Hochsicherheitslager ähneln. Bereits jetzt steht das Gelände lückenlos unter Beobachtung: Video Guard Professional sichert die Baustelle vor Diebstahl und Vandalismus.

Vandalismus mit Folgen

2019-11-10T09:32:04+00:0026. Oktober 2019|

Gefahr für Leib und Leben: Blinde Zerstörungswut auf Baustellen Evakuierte Wohnungen aufgrund von brennenden Kränen in Leipzig: Dieser Fall ging in den letzten Monaten bundesweit durch die Presse. Er zeigt, welche dramatische Folgen Brandstiftung und mutwillige Zerstörung auf Baustellen haben können. Dies stellt nicht nur für Bauunternehmen eine lästige Behinderung der Arbeit dar – [...]

Kamerabewachung im urbanen Kontext

2019-10-01T19:43:16+00:001. Oktober 2019|

Entstehen Bauten im urbanen Kontext, sind nicht nur logistische Herausforderungen zu bewältigen. Es gilt auch, die Nachbarn der angrenzenden Wohnräume mit einzubinden. Zudem sind im innerstädtischen Bereich Auswirkungen auf das direkte Umfeld und den Verkehr besonders zu beachten. Dies gilt auch, wenn Kameratechnik zur Sicherung der Baustelle eingesetzt wird. Diese darf nur das zu bewachende Gelände erfassen – angrenzende Wege und Gärten sind technisch auszublenden. Zudem muss darauf geachtet werden, dass Verkehrsteilnehmer nachts nicht durch die Scheinwerfer der Kameratechnik irritiert werden.

Baustellendiebstahl bleibt ein Problem

2019-08-18T18:38:27+00:0018. August 2019|

Sie stahlen große Maschinen, Werkzeuge und Baumaterial: Kriminelle haben der Baubranche auch 2018 wieder erheblich geschadet. Die aktuelle Kriminalstatistik listet insgesamt 24.295 Diebstahldelikte aus überwiegend unbezogenen Roh- sowie Neubauten, Baubuden und Baustellen. Die geringe Aufklärungsquote von 13 Prozent bei einfachem beziehungsweise 9,1 Prozent bei schwerem Diebstahl verdeutlicht dabei, wie wichtig präventive Sicherheitsvorkehrungen sind. Das Kameraüberwachungssystem Video Guard Professional stellt in diesem Zusammenhang eine intelligente und effiziente Lösung dar.

Sichern und Schützen

2019-07-19T08:41:39+00:0019. Juli 2019|

Von der Verkehrserschließung, über die Strom- und Wasserversorgung bis hin zu Lagerflächen: Mit der Planung der Baustelleneinrichtung wird die Basis für einen reibungslosen Bauablauf geschaffen. Ein wichtiger Bestandteil ist dabei die Sicherung der Baustelle. Zäune und Absperrungen reichen hier meist nicht aus, um etwa teure Gerätschaften und Fahrzeuge vor Diebstahl und Vandalismus zu schützen. Verstärkt setzen Verantwortliche daher auf videobasierte Überwachungssysteme – diese werden bereits bei der Planung der Baustelleneinrichtung einkalkuliert und dann im Bauverlauf den örtlichen Gegebenheiten angepasst.

Effizienter, smarter, wirtschaftlicher

2019-07-08T12:01:40+00:008. Juli 2019|

Die Digitalisierung eröffnet in vielen Bereichen die Möglichkeit, Prozesse effizienter und wirtschaftlicher zu gestalten. In der Baubranche liegt das Augenmerk derzeit verstärkt auf der digitalen Planungsmethode Building Information Modeling. Jedoch auch angrenzende Bereiche und Dienstleistungen – wie beispielsweise die Bewachung von Baustellen – verändern sich durch moderne Technologien und die Möglichkeit, digitale Daten automatisiert auszuwerten. Der Einsatz personeller Wachdienste lässt sich durch Videotechnik mit intelligenter Software ergänzen, reduzieren oder ersetzen