| +49 (0) 4950 8062 110 | DOWNLOADS
News2019-08-27T21:14:04+00:00

LETZTE NEUIGKEITEN

Herzlich willkommen in einem unserem Pressebereich. Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Medienberichte, Informationen zum Unternehmen, Pressefotos, Videos und vieles mehr. Und natürlich können Sie uns jederzeit gern zur Beantwortung Ihrer Fragen kontaktieren.

Sofort evakuieren!

21. Juni 2022|

Unerwünschte Zwischenfälle auf der Baustelle können zu einer plötzlichen Gefahrenlage führen, die eine schnelle Reaktion erfordert. In diesem Fall kann die kamerabasierte Bewachung der Baustelle auch zu mehr Sicherheit für alle Arbeitenden beitragen. So können Projektverantwortliche mit der App „Security & Safety first“, die ergänzend zu Video Guard angeboten wird, eine Evakuierungsdurchsage absenden. Diese erfolgt über die am Bewachungsturm angebrachten Lautsprecher.

Immer die Augen offen

21. Juni 2022|

Materialknappheit, Fachkräftemangel, Lieferengpässe und pandemiebedingte Personalausfälle – all dies führt dazu, dass immer mehr Baustellen nicht planmäßig durchgeführt werden können und viele Bauprojekte ruhen. In dieser Zeit wächst das Risiko, dass Bauunternehmen zusätzlichen Schaden erleiden: Denn die Wahrscheinlichkeit von Diebstahl oder Vandalismus steigt. Damit Kriminelle sich nicht unbemerkt Zutritt zum Baugelände verschaffen, sollten intelligente Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden. Wirtschaftlich und zuverlässig ist in diesem Kontext eine kamerabasierte Bewachung mit Video Guard.

Effizienter Baustellenschutz für Millionenprojekt

21. Juni 2022|

In der Innenstadt von Bochum entsteht auf dem Grundstück des ehemaligen Justizzentrums das moderne Geschäftsquartier Viktoria Karree. Der Gebäudekomplex vereint mehrere Nutzungen miteinander und soll die Innenstadt zukünftig maßgeblich mitgestalten. Mit einer Fläche von insgesamt 65.000 Quadratmetern handelt es sich hier um eines der größten Bauvorhaben der Stadt. Bei der Sicherung des weitläufigen Geländes setzt die hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (HBB) daher auf das intelligente Überwachungssystem Video Guard Professional.

Wiederaufbau gesichert

16. Juni 2022|

Die Flutkatastrophe im Juli 2021 hat verehrende Schäden in der Gemeinde Dernau (Kreis Ahrweiler) hinterlassen. Auch Monate später sind die Folgen noch deutlich und die Aufräumarbeiten halten an. Damit es hier nicht zu Störungen durch Diebstahl und Vandalismus kommt, ist das Überwachungssystem Video Guard mit unterschiedlichen Kameratürmen – verteilt über mehrere Baustellen des Tals – im Einsatz.

Wo rohe Kräfte sinnlos walten

11. Mai 2022|

Das Wetter wird wärmer, die Tage länger und die Lust auf Aktivität im Freien steigt. Dies führt vermehrt dazu, dass sich Jugendliche am späten Abend dazu verleiten lassen, Gelände ruhender und unbeobachteter Baustellen oder auch leerstehende Gebäude unbefugt zu betreten. Oftmals kommt es dabei zu bewusster Sachbeschädigung. Die Medien berichten immer wieder von solchen Fällen. Neben hohen Folgekosten stellen zum Beispiel auslaufende Gefahrenstoffe oder das Klettern auf Gerüsten und Gerätschaften eine große Gefahr für Mensch und Umwelt dar. Um Vandalismus und dessen Folgen zu vermeiden, sichert Video Guard gefährdete Orte zuverlässig vor dem Betreten Unbefugter.

56 mal Alarm – kein Schaden

6. Mai 2022|

Erfolgreich gesichert: Baustelle auf dem Campus Melaten in Aachen Auf dem Campus Melaten errichtet die Aachener Niederlassung des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW das „Center for Ageing, Reliability and Lifetime [...]

Umfassende Sicherheit

14. April 2022|

Ob ausgehend von Geräten und Maschinen oder Baugruben – Eine Baustelle birgt viele Gefahrenquellen und Verletzungsmöglichkeiten. Bei unzureichenden Schutzmaßnahmen werden die Betreiber der Baustelle zur Verantwortung gezogen. Daher gilt es, das Gelände vor dem Betreten Unbekannter – und damit verbundenen möglichen Personenschäden – zu schützen. Vor diesem Hintergrund ist eine umfangreiche Sicherung des Geländes besonders wichtig – zeitgleich sorgen Überwachungen dafür, dass Verzögerungen durch Diebstahl und Vandalismus vermieden werden. Die Lösung bietet das mobile Kamerasystem „Video Guard“.

Noch mehr Sicherheit per App

30. März 2022|

Information in Echtzeit von der Baustelle auf das Smartphone: Mit der neuen App „Security & Safety first“ erweitert Video Guard den Service rund um die kamerabasierte Bewachung und nutzt dabei die Vorteile smarter Sicherheitssysteme vollumfänglich aus. Bauverantwortliche können den Überwachungsbereich, Materiallieferungen und Bauprozesse jederzeit direkt auf dem Smartphone einsehen und analysieren. Dabei richtet sich der Fokus auch auf den schnellen Eingriff bei drohenden Gefahren durch den Baustellenverantwortlichen selbst. Dadurch trägt Video Guard nicht nur zum Schutz vor Diebstahl und Vandalismus bei, sondern mit der App auch zur Prozessoptimierung und zur Sicherheit für Arbeitende auf der Baustelle.

Nach oben