News2019-08-27T21:14:04+00:00

LETZTE NEUIGKEITEN

Herzlich willkommen in einem unserem Pressebereich. Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Medienberichte, Informationen zum Unternehmen, Pressefotos, Videos und vieles mehr. Und natürlich können Sie uns jederzeit gern zur Beantwortung Ihrer Fragen kontaktieren.

Wiederauferstehung am Gänsemarkt

16. November 2020|

Mit dem Deutschlandhaus entsteht in Hamburg derzeit ein Neubau. Inmitten der Innenstadt am Gänsemarkt wird der Gebäudekomplex zukünftig modernen Raum für Büros mit ergänzenden Nutzungen wie Gastronomie, Einzelhandel und auch Wohnen bieten – und damit zur Quartiersentwicklung beitragen. Derzeit befindet sich der Bau in der Umsetzungsphase. Die Fertigstellung ist bis Ende 2022 geplant. In dieser Zeit wird die Baustelle mit Video Guard bewacht.

Die letzte Meile ist gesichert

29. Oktober 2020|

Der Onlinehandel boomt – zugleich steigen die Anforderungen der Verbraucher hinsichtlich Lieferfähigkeit und Abwicklungsgeschwindigkeit. Insbesondere für die Last-Mile-Logistik sind vor diesem Hintergrund neue Verteilzentren gefragt. Derzeit entsteht ein solches Zentrum für einen international agierenden Onlineversandhändler im Raum Wilhelmshaven. Die letzten Meter auf der Baustelle sind dabei mit Kameratechnik gesichert: Video Guard überwacht wertvolle Maschinen und Geräte – als vorbeugende Maßnahme, um Diebstahl und Vandalismus zu verhindern beziehungsweise rechtzeitig zu erkennen und eingreifen zu können.

Berliner Baustellen unter Beobachtung

11. Oktober 2020|

Mit The Shelf und The Grid entstehen zwei neue Gewerbehöfe in Berlin. Die beiden Baustellen befinden sich in unmittelbarer Nähe zueinander – und sind mitten im Kreuzberger Kiez verortet. Um diese vor Diebstahl und Vandalismus zu schützen, setzt das verantwortliche Immobilienunternehmen Pandion auf Kameratechnik. Die innerstädtische Lage stellt dabei besondere Anforderungen an das eingesetzte System.

Mehr Zimmer für Münster

24. September 2020|

Münster ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Kongressbesucher. Entsprechend groß ist der Bedarf an Übernachtungsmöglichkeiten und Tagungsräumen. Gefragt sind vor allem Hotels in zentraler Lage. In unmittelbarer Nähe zur Altstadt und der beliebten Promenade entsteht derzeit ein neues Hotel der Gruppe Atlantic. Auf der Baustelle kam es allerdings immer wieder zu Vandalismus und Diebstählen. Um dies zu verhindern, entschieden sich die Verantwortlichen, das Gelände mit dem intelligenten Kamerasystem Video Guard zu bewachen.

Datenschutzkonforme Überwachung von Baustellen

14. September 2020|

Bei der videogestützten Bewachung von Flächen und Baustellen ist der Datenschutz ein großes Thema. Denn es gilt zum einen die Persönlichkeitsrechte der Beschäftigten zu wahren und zum anderen umliegende, angrenzende Bereiche sowie Passanten von der Erfassung durch die Kameratechnik auszuschließen. Video Guard erfüllt beide Anforderungen: Denn das System blendet benachbarte Grundstücke softwareseitig aus. Zudem lässt sich die Bewachung der Baustelle zeitlich genau eingrenzen – beispielsweise auf die Abend- und Nachtstunden sowie Wochenenden, wenn die Arbeit ruht.

Keine Chance für Müllsünder

30. August 2020|

Großflächige, brachliegende Gelände oder Grundstücke mit Leerstand: Hier ist illegal abgeladener Müll oftmals ein Problem. Nicht nur die ordnungsgemäße Entsorgung ist für den Grundbesitzer ein lästiges Ärgernis. Handelt es sich zudem um umweltschädliche Stoffe und gelangen diese in den Boden, zieht dies im Extremfall ein Bodenaushub nach sich. Eine effiziente Videobewachung schreckt potentielle Täter ab – und sorgt zudem für polizeilich verwertbares Bildmaterial, um erfolgte Straftaten besser nachvollziehen zu können.

Kameras sichern Campus-Bau

20. August 2020|

In Erlangen ist Video Guard Professional derzeit zur Sicherung der Baustelle des neuen Siemens-Campus im Einsatz. Das kameragestützte Überwachungssystem dient dem Schutz vor Diebstahl und Vandalismus. Bauverzögerungen aufgrund von unbemerkt entwendetem Material oder fehlender Maschinen werden so vermieden. Das Großprojekt soll 2030 fertiggestellt werden.

Party-Aus in Berlin

20. August 2020|

Seit Mitte der 1990er Jahre wartet der Block E des Berliner Rundfunkzentrums Nalepastraße auf seine neue Nutzung. Bis zur weiteren Entwicklung steht das mittlerweile entkernte Gebäude nun leer – und zieht immer wieder illegale, feierfreudige Gäste an. Da Aufzugsschächte, freie Dachflächen und ähnliches jedoch Risikofaktoren darstellen, haben die Verantwortlichen nicht nur die ersten Etagen abgesichert, sondern setzen auch auf eine effektive Videobewachung des Geländes. Beim Betreten Unbefugter schlägt diese nun Alarm.

Nach oben